A F R I K A 4 K I D S
   
  - Ein Projekt des CV-Afrika-Hilfe e.V.
   
     
Lern doch einfach

etwas über Afrika!

     

 
Extrême-NordExtrême-Nord
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hoher Norden
Extrême-Nord (frz.)
Far North (engl.)
Basisdaten
Hauptstadt: Maroua
Fläche: 34.246 km²
Einwohner: 3.993.000 (Berechnung, 2015)
Bevölkerungsdichte: 116,50 Einw./km² (Berechnung, 2015)
ISO 3166-2: CM-EN
Bild anzeigen
Völker im Hohen Norden Kameruns

Hoher Norden (französisch Extrême-Nord bzw. englisch Far North) ist eine Region Kameruns mit der Hauptstadt Maroua.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Geografie
  • 2 Bevölkerungsentwicklung
  • 3 Politische Gliederung
  • 4 Geschichte

Geografie

Die Region liegt im Norden des Landes und hat die Form eines Gebietskorridors. Sie grenzt im Norden, Osten und Südosten an den Tschad, im Südwesten an die Region Nord und im Westen an Nigeria. Die Topographie der Region wird im Süden vom Mandara-Gebirge, im Mittelteil vom Flachland der Waza-Ebene und den Firki-Ebenen des Tschadbeckens im Norden bestimmt. Der Grenzverlauf zu Nigeria wird vom Flussverlauf des El Beid markiert, der zum Tschad bilden die Flüsse Logone und Schari. Im Norden hält die Provinz noch kleinere Anteile an der freien Wasserfläche des Tschadsees. Die Provinz hat durch ihre großen Überflutungsgebiete eine große ökologische Bedeutung, so wurden bereits in den 1930er Jahren zwei Nationalparks eingerichtet. Es handelt sich um den 45 km² großen Kalamalou-Nationalpark im Norden und den 1.700 km² großen Waza-Nationalpark im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung

Seit dem Jahr 1976 hat sich die Einwohnerzahl beinahe verdreifacht.

Jahr Einwohnerzahl
Zensus 1976 1.394.765
Zensus 1987 1.855.695
Zensus 2005 3.111.792
Schätzung 2015 3.993.000

Politische Gliederung

Bild anzeigen
Bezirke im Hohen Norden Kameruns

Die Region ist in 6 Bezirke unterteilt. In der unteren Tabelle ist dem jeweiligen Bezirk die Bezirkshauptstadt zugeordnet.

Bezirk Bezirkshauptstadt
Diamaré Maroua
Mayo-Kani Kaélé
Logone-et-Chari Kusseri
Mayo-Danay Yagoua
Mayo-Sava Mora
Mayo-Tsanaga Mokolo

Geschichte

Die Region (bis 2008 Provinz) entstand 1983 mit der Aufteilung der Provinz Nord (North) in die Provinzen Adamaua, Hoher Norden und die heutige Region Nord (North).

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

 
Startseite

 

Ghana 2010
Ghana 2012
Schuleinweihung Togo 2012
Kenia 2011
Kamerun 2012

 

Calvin - ein Junge aus Uganda

Gummiköpfe

Herstellung von Kante-Clothes

Kinderfrühstück aus Cassawa, Gari

Kindersport

Kossi - eine Bildergeschichte aus Togo

Malbuch für Kinder - ich male einen Löwen bunt

NEU Kinder in Ghana

Nikolaus Brauchtum

Rainbow-Schüler aus Kamerun singen der CV Afrika Hilfe ein Lied

Schule in Afrika

Tiere aus Afrika

Vom Kakao zum Kakaopulver

 

Karnevalssonntagspredigt 2010
Karnevalssonntagspredigt 2011
Karnevalssonntagspredigt 2012
Karnevalssonntagspredigt 2014

 

KAMERUN

Provinzen: Centre, Extrême-Nord, Ouest, Sud

Fluss: Benue, Logone, Schari

Stadt, Ort: Yaoundé, Kousséri, Bafia, Douala

See: Manoun-See, Nyos-See, Tschadsee

Nationalpark: Wildtierreservat Dja, Waza (Kamerun), Korup-Nationalpark

Ethnie: Oku, Tikar, Bangando, Batanga, Moundang

Kameruner: Joseph Bessala, Sakio Bika, Roger Milla, Njoya

Allgemein: Adolf von Duisburg, Sao, Iwindo, Neukamerun, Britisch-Kamerun, Geschichte Kameruns

Gouverneur: Karl Ebermaier, Jesko von Puttkamer, Julius Freiherr von Soden

Geldwesen: Zentralafrikanische Zentralbank, Westafrikanisches Pfund, CFA-Franc-Zone, CFA-Franc BEAC

Künstler: Werewere-Liking Gnepo, Ferdinand Oyono, Wes Madiko, Calixthe Beyala

Allgemein: Liste der olympischen Medaillengewinner aus Kamerun

Fußball: Albert Baning, Amadou Rabihou, Samuel Eto’o, Serge Branco, Marc-Vivien Foé, Patrick Alphonse Bengondo, Kamerunische Fußballnationalmannschaft, Première Division (Kamerun)

 

Ghana
Volta - Pra - Tano - Bia - Bosumtwi - Volta-Stausee

Mount Afadjato - Mount Dzebobo - Akwapim-Togo-Kette - Atakora-Gebirgskette - Hochland von Ashanti

Liste der Städte - Liste der historischen Forts - Accra - Kumasi - Elmina - Cape Coast - Yendi - Sekondi-Takoradi - Tema - Winneba - Obuasi

   
     

 

 

Schon mit 25 Euro kann der Generationenvertrag in Sambarai Form annehmen. Dein Beitrag für den Bau eines Schweinestalls sichert die wichtige Selbstversorgung!

 

 

 

 

 

Dein Beitrag von 40 Euro gibt den Anstoß für ein regelmäßiges Einkommen. Durch die Anschaffung einer Maismühle kann die Pfarrgemeinde Schulgeld für die AIDS-Waisen verdienen!

Mit 60 Euro leistest Du einen wichtigen Beitrag zur Aufzucht eines Schweines. In einem luftdichten Behältnis ist das Futter gegen Fäulnis und Schädlinge geschützt: Eine runde Sache!Eine runde Sache für die Bildung!

     
   
     

 

  

 

Gemeinsam helfen wir mehr!

Gewusst?!? Mit der KAV Rheno-Fua-Ndem gibt es
auch eine afrikanische Verbindung im CV!

 

 

Dieses Internetangebot ist Teil des CV-Afrika-Hilfe Webauftritts.

Impressum

Datenschutz