A F R I K A 4 K I D S
   
  - Ein Projekt des CV-Afrika-Hilfe e.V.
   
     
Lern doch einfach

etwas über Afrika!

     

 
Liste_der_Städte_in_GhanaListe der Städte in Ghana
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Städte in Ghana.

Die größte Agglomeration in Ghana ist Accra mit einer Einwohnerzahl von 4.613.600 (Stand 2016). Damit konzentriert sich 16 Prozent der Bevölkerung des Landes in der Hauptstadtregion.

Die folgende Tabelle enthält die Städte über 40.000 Einwohner, die Ergebnisse der Volkszählungen (Zensus) vom 1. März 1970, dem 18. März 1984, 26. März 2000 sowie für den 26. September 2010. Aufgeführt ist auch die Region, zu der die Stadt gehört. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die jeweilige städtische Siedlung im engeren Sinne - das geografische Stadtgebiet - nicht auf die Stadt oder Gemeinde im politischen Sinne.

Die größten Städte in Ghana
Bild anzeigen
Karte von Ghana
Rang Stadt Einwohner Region
Zensus[1]
1. März 1970
Zensus[1]
18. März 1984
Zensus[1]
26. März 2000
Zensus
26. Sept. 2010
1. Accra 564.194 867.459 1.659.136 2.070.463 Greater Accra
2. Kumasi 260.286 489.586 1.171.311 2.035.064 Ashanti
3. Tamale 83.653 135.952 293.879 371.351 Northern
4. Takoradi 58.161 61.484 175.438 311.206 Western
5. Sekondi 33.713 55.712 114.157 228.342 Western
6. Ashaiman 22.549 50.918 150.312 190.972 Greater Accra
7. Cape Coast 51.653 57.224 118.105 169.894 Central
8. Obuasi 31.005 60.617 115.564 143.644 Ashanti
9. Tema 60.767 100.052 141.479 139.784 Greater Accra
10. Koforidua 46.235 58.731 87.315 120.971 Eastern
11. Amanfrom 112 293 12.803 119.467 Greater Accra
12. Ho 24.199 37.777 61.658 104.532 Volta
13. Madina 7.480 28.364 76.697 79.832 Greater Accra
14. Sunyani 23.780 38.634 61.992 74.240 Brong-Ahafo
15. Hohoe 14.775 20.994 35.277 73.641 Volta
16. Wa 13.740 36.067 66.644 71.051 Upper West
17. Oduponkpehe 863 2.597 34.719 69.384 Central
18. Gbawe 608 837 28.989 69.356 Greater Accra
19. Techiman 12.068 25.264 56.187 67.241 Brong-Ahafo
20. Bolgatanga 18.896 32.495 49.162 65.549 Upper East
21. Mandela k. A. k. A. 8.458 61.880 Greater Accra
22. Bawku 20.567 34.074 51.379 61.151 Upper East
23. Winneba 30.778 27.105 40.017 57.015 Central
24. Berekum 14.296 22.264 39.649 56.414 Brong-Ahafo
25. Agona Swedru 21.522 31.226 45.614 54.417 Central
26. Yendi 22.072 31.633 40.336 51.727 Northern
27. Akim Oda 20.957 24.629 38.741 51.231 Eastern
28. Buduburam 380 40 18.713 50.560 Central
29. Nkawkaw 23.219 31.785 43.703 47.968 Eastern
30. Asamankese 16.905 23.077 34.855 46.061 Eastern
31. Kintampo 7.149 13.943 28.276 42.957 Brong-Ahafo
Tema New Town 13.176 31.466 58.786 71.711 Greater Accra
Nungua 13.839 29.146 62.902 67.699 Greater Accra
Aflao 1.397 20.904 38.927 k. A. Volta
Mampong 13.895 20.228 31.740 k. A. Ashanti
Adenta East k. A. k. A. 31.070 k. A. Greater Accra
Suhum 12.421 19.298 31.044 k. A. Eastern
Tarkwa 4.702 22.107 30.631 k. A. Western
Lashibi k. A. 507 30.193 k. A. Greater Accra
Dome 772 1.954 29.618 k. A. Greater Accra
Nsawan 25.518 20.439 29.986 k. A. Eastern
Ejura 10.664 18.775 29.478 k. A. Ashanti
Agogo 14.710 18.879 28.271 k. A. Ashanti
Wenchi 13.836 18.583 28.141 k. A. Brong-Ahafo
Konongo 10.881 13.677 26.735 k. A. Ashanti
Taifa k. A. 1.009 26.145 k. A. Greater Accra
Tafo k. A. 25.688 k. A. k. A. Ashanti
Savelugu 9.895 16.965 24.937 k. A. Northern
Prestea 5.143 16.922 21.844 k. A. Western
Anloga 14.032 18.993 20.886 k. A. Volta

Datenquellen

  1. a b c Ghana Statistical Service, 2000 population and housing census: special report on urban localities, Accra 2002

Siehe auch

  • Liste der Distrikte von Ghana
  • Liste der größten Städte Afrikas
  • Liste der Städtelisten nach Ländern

Weblinks

  • City Population - Historische Einwohnerzahlen der Städte Ghanas

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

 
Startseite

 

Ghana 2010
Ghana 2012
Schuleinweihung Togo 2012
Kenia 2011
Kamerun 2012

 

Calvin - ein Junge aus Uganda

Gummiköpfe

Herstellung von Kante-Clothes

Kinderfrühstück aus Cassawa, Gari

Kindersport

Kossi - eine Bildergeschichte aus Togo

Malbuch für Kinder - ich male einen Löwen bunt

NEU Kinder in Ghana

Nikolaus Brauchtum

Rainbow-Schüler aus Kamerun singen der CV Afrika Hilfe ein Lied

Schule in Afrika

Tiere aus Afrika

Vom Kakao zum Kakaopulver

 

Karnevalssonntagspredigt 2010
Karnevalssonntagspredigt 2011
Karnevalssonntagspredigt 2012
Karnevalssonntagspredigt 2014

 

KAMERUN

Provinzen: Centre, Extrême-Nord, Ouest, Sud

Fluss: Benue, Logone, Schari

Stadt, Ort: Yaoundé, Kousséri, Bafia, Douala

See: Manoun-See, Nyos-See, Tschadsee

Nationalpark: Wildtierreservat Dja, Waza (Kamerun), Korup-Nationalpark

Ethnie: Oku, Tikar, Bangando, Batanga, Moundang

Kameruner: Joseph Bessala, Sakio Bika, Roger Milla, Njoya

Allgemein: Adolf von Duisburg, Sao, Iwindo, Neukamerun, Britisch-Kamerun, Geschichte Kameruns

Gouverneur: Karl Ebermaier, Jesko von Puttkamer, Julius Freiherr von Soden

Geldwesen: Zentralafrikanische Zentralbank, Westafrikanisches Pfund, CFA-Franc-Zone, CFA-Franc BEAC

Künstler: Werewere-Liking Gnepo, Ferdinand Oyono, Wes Madiko, Calixthe Beyala

Allgemein: Liste der olympischen Medaillengewinner aus Kamerun

Fußball: Albert Baning, Amadou Rabihou, Samuel Eto’o, Serge Branco, Marc-Vivien Foé, Patrick Alphonse Bengondo, Kamerunische Fußballnationalmannschaft, Première Division (Kamerun)

 

Ghana
Volta - Pra - Tano - Bia - Bosumtwi - Volta-Stausee

Mount Afadjato - Mount Dzebobo - Akwapim-Togo-Kette - Atakora-Gebirgskette - Hochland von Ashanti

Liste der Städte - Liste der historischen Forts - Accra - Kumasi - Elmina - Cape Coast - Yendi - Sekondi-Takoradi - Tema - Winneba - Obuasi

   
     

 

 

Schon mit 25 Euro kann der Generationenvertrag in Sambarai Form annehmen. Dein Beitrag für den Bau eines Schweinestalls sichert die wichtige Selbstversorgung!

 

 

 

 

 

Dein Beitrag von 40 Euro gibt den Anstoß für ein regelmäßiges Einkommen. Durch die Anschaffung einer Maismühle kann die Pfarrgemeinde Schulgeld für die AIDS-Waisen verdienen!

Mit 60 Euro leistest Du einen wichtigen Beitrag zur Aufzucht eines Schweines. In einem luftdichten Behältnis ist das Futter gegen Fäulnis und Schädlinge geschützt: Eine runde Sache!Eine runde Sache für die Bildung!

     
   
     

 

  

 

Gemeinsam helfen wir mehr!

Gewusst?!? Mit der KAV Rheno-Fua-Ndem gibt es
auch eine afrikanische Verbindung im CV!

 

 

Dieses Internetangebot ist Teil des CV-Afrika-Hilfe Webauftritts.

Impressum

Datenschutz