A F R I K A 4 K I D S
   
  - Ein Projekt des CV-Afrika-Hilfe e.V.
   
     
Lern doch einfach

etwas über Afrika!

     

 
Manoun-SeeManoun-See
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manoun-See
Geographische Lage Provinz Ouest, Kamerun
Abfluss Panke[1]Noun → Mbam
Daten
Koordinaten 5° 34′ 45″ N, 10° 35′ 4″ OKoordinaten: 5° 34′ 45″ N, 10° 35′ 4″ O
Bild anzeigen
Maximale Tiefe 97 m[2]

Der Manoun-See, auch Lac Monoun, ist ein See im Westen Kameruns, in der französischsprachigen Region Ouest, rund 20 Kilometer Luftlinie ostnordöstlich deren Hauptstadt Bafoussam.

Der See ist ein Maar und gehört zum Oku-Vulkanfeld.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Gasaustritt
  • 2 Entgasungsprojekt
  • 3 Siehe auch
  • 4 Einzelnachweise
  • 5 Weblinks

Gasaustritt

Am 15. August 1984 traten plötzlich große Mengen Kohlenstoffdioxid (CO2) aus dem See aus, wodurch 37 Menschen in Ufernähe den Erstickungstod erlitten. Kohlendioxid ist ein Gas, das schwerer als Luft ist und sich daher zunächst in Bodennähe konzentriert. Die Ursache dieser plötzlichen Gasfreisetzung gab der Wissenschaft zunächst Rätsel auf; man dachte eher an einen Terroranschlag als an ein Naturphänomen.

Erst durch eine ähnliche Tragödie am ebenfalls im Oku-Gebiet gelegenen Kratersee Nyos fand man eine plausible Erklärung: Eine Magmakammer unter dem Gebiet ist die Quelle von Kohlenstoffdioxid, welches durch den Seeboden nach oben steigt. So lösen sich jährlich schätzungsweise 90.000 Tonnen CO2 im Wasser des Nyos-Sees und führen zu einer Übersättigung mit CO2. Da das Seewasser thermisch geschichtet ist (Schichten von warmem, weniger dichtem Wasser an der Oberfläche liegen über kalten, dichteren Schichten am Seeboden), tritt das CO2 nicht sofort aus. Kaltes Wasser kann wesentlich größere Mengen an CO2 aufnehmen als warmes Wasser. So werden über lange Zeiträume große Mengen von Kohlenstoffdioxid im Wasser des Sees gelöst.

Anfangs bleibt das CO2 in den unteren Schichten gelöst, bis jedoch irgendwann das Wasser übersättigt wird. Wenn dann ein Ereignis wie ein Erdrutsch, ein kleines Erdbeben oder vulkanische Aktivität auftritt, kommt es zu einer Vermischung der kalten und warmen Wasserschichten, so dass schlagartig große Mengen von CO2 aus dem Wasser aufsteigen. Der Prozess des plötzlichen Entgasens lässt sich mit dem Öffnen einer kohlensäurehaltigen Mineralwasserflasche (nach Schütteln) vergleichen.

Entgasungsprojekt

Seit 2003 gibt es ein Entgasungs-Projekt, bei welchem durch ein in die tiefen Wasserschichten reichendes Rohr das mit CO2 gesättigte Wasser in einer Fontäne aus dem See heraussprudelt. Durch diese kontrollierte Entgasung soll eine gefährliche CO2-Übersättigung verhindert werden.[2]

Im Rahmen des Entgasungsprojekts wurde in der Umgebung der Anlage eine Abnahme der Sauerstoffkonzentration der oberflächennahen Wasserschicht beobachtet. Als Ursache wird Eintrag von Eisen durch das heraufbeförderte Tiefenwasser angenommen.[2]

Siehe auch

  • Nyos-See
  • Kiwusee

Einzelnachweise

  1. „Панке“ auf der sowjetischen Generalstabskarte (abgerufen über http://www.topomapper.com am 9. September 2012)
  2. a b c Preliminary report on the june 2012 field expedition to lakes Nyos and Monoun, Cameroon. Japanese-Cameroonian SATREPS Project on Safety, Rehabilitation, and Development of the Lakes Nyos and Monoun areas in Northwest Cameroon., 19. Juni 2012, abgerufen am 28. März 2015 (pdf, englisch).

Weblinks

  • Oku-Vulkanfeld im Global Volcanism Program der Smithsonian Institution (englisch)

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

 
Startseite

 

Ghana 2010
Ghana 2012
Schuleinweihung Togo 2012
Kenia 2011
Kamerun 2012

 

Calvin - ein Junge aus Uganda

Gummiköpfe

Herstellung von Kante-Clothes

Kinderfrühstück aus Cassawa, Gari

Kindersport

Kossi - eine Bildergeschichte aus Togo

Malbuch für Kinder - ich male einen Löwen bunt

NEU Kinder in Ghana

Nikolaus Brauchtum

Rainbow-Schüler aus Kamerun singen der CV Afrika Hilfe ein Lied

Schule in Afrika

Tiere aus Afrika

Vom Kakao zum Kakaopulver

 

Karnevalssonntagspredigt 2010
Karnevalssonntagspredigt 2011
Karnevalssonntagspredigt 2012
Karnevalssonntagspredigt 2014

 

KAMERUN

Provinzen: Centre, Extrême-Nord, Ouest, Sud

Fluss: Benue, Logone, Schari

Stadt, Ort: Yaoundé, Kousséri, Bafia, Douala

See: Manoun-See, Nyos-See, Tschadsee

Nationalpark: Wildtierreservat Dja, Waza (Kamerun), Korup-Nationalpark

Ethnie: Oku, Tikar, Bangando, Batanga, Moundang

Kameruner: Joseph Bessala, Sakio Bika, Roger Milla, Njoya

Allgemein: Adolf von Duisburg, Sao, Iwindo, Neukamerun, Britisch-Kamerun, Geschichte Kameruns

Gouverneur: Karl Ebermaier, Jesko von Puttkamer, Julius Freiherr von Soden

Geldwesen: Zentralafrikanische Zentralbank, Westafrikanisches Pfund, CFA-Franc-Zone, CFA-Franc BEAC

Künstler: Werewere-Liking Gnepo, Ferdinand Oyono, Wes Madiko, Calixthe Beyala

Allgemein: Liste der olympischen Medaillengewinner aus Kamerun

Fußball: Albert Baning, Amadou Rabihou, Samuel Eto’o, Serge Branco, Marc-Vivien Foé, Patrick Alphonse Bengondo, Kamerunische Fußballnationalmannschaft, Première Division (Kamerun)

 

Ghana
Volta - Pra - Tano - Bia - Bosumtwi - Volta-Stausee

Mount Afadjato - Mount Dzebobo - Akwapim-Togo-Kette - Atakora-Gebirgskette - Hochland von Ashanti

Liste der Städte - Liste der historischen Forts - Accra - Kumasi - Elmina - Cape Coast - Yendi - Sekondi-Takoradi - Tema - Winneba - Obuasi

   
     

 

 

Schon mit 25 Euro kann der Generationenvertrag in Sambarai Form annehmen. Dein Beitrag für den Bau eines Schweinestalls sichert die wichtige Selbstversorgung!

 

 

 

 

 

Dein Beitrag von 40 Euro gibt den Anstoß für ein regelmäßiges Einkommen. Durch die Anschaffung einer Maismühle kann die Pfarrgemeinde Schulgeld für die AIDS-Waisen verdienen!

Mit 60 Euro leistest Du einen wichtigen Beitrag zur Aufzucht eines Schweines. In einem luftdichten Behältnis ist das Futter gegen Fäulnis und Schädlinge geschützt: Eine runde Sache!Eine runde Sache für die Bildung!

     
   
     

 

  

 

Gemeinsam helfen wir mehr!

Gewusst?!? Mit der KAV Rheno-Fua-Ndem gibt es
auch eine afrikanische Verbindung im CV!

 

 

Dieses Internetangebot ist Teil des CV-Afrika-Hilfe Webauftritts.

Impressum

Datenschutz