zurück

 

12. September 2019

Kurzinformation: Band-Stiftung nach Togo

Rund 25 Meter Band gehen noch in diesem Herbst zur KAV Rheno Togo-To à Lomé (Togo). Damit möchten wir die Verbindung, die sich 2019 in Togo im Geiste des Cartellverbandes gegründet hat, die erste Unterstützung ihres Verbindungslebens zukommen lassen. Denn gerade die Couleur-Artikel sind durch die notwendigen Importe gerade für Studenten eine wirkliche finanzielle Belastung. Und in der Produktion vor Ort entsprechend teuer und ähneln den gewohnten Couleur-Artikeln nur bedingt. Im Herbst wird die Verbindung ihren Zirkel, die Kopfcouleur uvm. festlegen. Es gibt noch viele Hürden zu nehmen, doch die Änfange sind gemacht.

´Die Rheno Togo-To à Lomé (RTT), in der Hauptstadt Togos, ist eine solche Katholische Afrikanische Verbindung: die KAV RTT. Kürzlich hat die CV-Afrikahilfe beschlossen, diese akademische Verbindung nach ihrer Gründung zu unterstützen. Nach der KAV Rheno-Fua-Ndem in Kamerun ist Rheno Togo-To die zweite Katholische Akademische Verbindung auf dem Kontinent der Hoffnung. Was es damit auf sich hat? Am 18. März 2019 fanden lange Planungen ein erfolgreiches, wenn auch wiederum nur vorläufiges Ende. Nachdem die Idee Ende 2017 zwischen Andreas Phelan Neumann (RFN, CM), dem CV-Afrikahilfe-Vorsitzenden, und mir*, seinem Stellvertreter, entstanden war, wurde Mitte 2018 der langjährige und zuverlässige Projektpartner André Kangni Afanou erstmals angesprochen: Wäre die Gründung einer weiteren Katholischen Afrikanischen Verbindung, von der CV-Afrikahilfe unterstützt, denkbar? Viele Fragen galt es vorab zu klären: Gibt es überhaupt ein Interesse bei Studenten in Lomé? Wer käme für Reisekosten auf, die anfallen würden, um die Kontakte mit Verbindungen in unserem Cartellverband zu ermög-lichen? Wie können laufende Kosten von Sti-pendien gedeckt werden? Durch die CV-Afrikahilfe? Und gibt es eine CV-Verbindung in Deutschland, die verfügbare Räume aufweist und in deren Nähe sich, außerdem, eine bilinguale Universität befindet? Letzteres fanden wir bei der KDStV Carolus Magnus in Saarbrücken. Anfang 2019 waren alle Vorbereitungen abgeschlossen und ein Termin gefunden. Rund 20 Anwesende, ergänzt um uns Vorstandsmitglieder der CV-Afrika-Hilfe wie Andreas Neumann und Johannes Thul (Ctr, RFN), beschlossen am 18. März 2019 in Deutschland, die Association Fraternité Chrétienne Estudantine de Lomé als KAV Rheno Togo-To à Lomé (Togo) (RTT) deutlich zu unterstützen. Ein Freundschaftsabkommen ist also im Blick. Im kommenden August soll die Bandübergabe durch ein Mitglied des Vorstands in Afrika erfolgen. Fragen der seriösen Finanzierung stehen an, aber es geht auch um Konkretes jenseits finanzieller Unterstützung. So könnten Bänder mit den Farben der RTT angefertigt werden.´
* Anicet Tokple (RFN, Rbl)

Auszug aus:
CV-Afrika-Hilfe e.V.: 1972-2019 – Afrikahilfe im CV – eine Sammlung und ein erster Überblick, 342 Seiten, ISBN-13: 978-1687174352, S223-237, https://www.amazon.de/dp/1687174350
oder
CV-Afrika-Hilfe: 1972-2019 – Afrikahilfe im CV, 342 Seiten, ISBN-13: 978-1687050687, S223-237, https://www.amazon.de/dp/1687050686

 

Schlagworte dieses Artikels: Pressemitteilung, Togo-To, Togo, Lomé

 

 

 

 

 

 

 

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV
     
Rechtl. Infos   Impressum | Datenschutz