NKOLAFIDI - „Hügel der Hoffnung"

Aus den Anfangstagen der CV-Afrika-Hilfe

Die CV-Afrika-Hilfe wurde am 6.1.1972, dem Afrika-Tag der katholischen Kirche, von mehreren Cartellbrüdern um Pfr. Edmund Dillinger (Zeitkonserve) gegründet. Auslöser für diese Initiative war ein schreckliches Erlebnis in einer Leprastation im Bistum Mbalmayo, Kamerun. Die Kranken lagen in zerfallenden Lehmhütten auf staubigem Fußboden. Die ärztliche Behandlung musste im Freien, oft in strömendem Regen, stattfinden. Die verstümmelten Hände und Füße der Kranken, die eitrigen Wunden, die übergroße Armut und der hoffnungslose Gesichtsausdruck der Menschen, die als gesellschaftlich Geächtete und Ausgestoßene nur noch auf den Tod warteten, führte zu dem Entschluss: Hier muss geholfen werden! Nach Gründung des CV-Afrika-Hilfe e.V. wurde zuerst diese Leprastation neu aufgebaut. Es entstanden 40 saubere Patientenunterkünfte, eine med. Versorgungsstation und drei Rehabilitationswerkstätten. Mehrere Cartellbrüder arbeiteten sowohl in der Krankenpflege wie auch in der Stationsapotheke und ernteten Lob und Anerkennung des Personals und der Missionare für ihre ausgezeichnete Tätigkeit. Die Kranken gaben ihrer Station den bedeutungsvollen Namen NKOLAFIDI - „Hügel der Hoffnung". Diese Bezeichnung ist bis heute für uns Ehrung, Auszeichnung, Ansporn und Verpflichtung. In den vergangenen 49 Jahren haben wir in über 20 afrikanischen Staaten über 400 Projekte umgesetzt. Die Hilfe zur Selbsthilfe ist dabei ein Hauptanliegen, denn Einmalzahlungen helfen nicht nachhaltig.

mehr

 

25. Juni 2021

Ein herzliches Dankeschön an ...


Ein herzliches Dankeschön an die Redaktion der Academia für die tolle Berichterstattung in der Ausgabe 3/2021.
Beitrag anzeigen

11. Juni 2021

Brunnenprojektierung Namibia


Heute haben wir brandaktuelle Fotos vom Brunnenprojekt erhalten.
Beitrag anzeigen
30. Mai 2021

Informationsveranstaltung CV-Afrika-Hilfe e.V.


Rückblick 28.5.2021 - auch viele AH-Zirkel fördern unsere Projekte und wenn dann der Wunsch nach einer Vorstellung der Arbeit der CV-Afrika-Hilfe vorhanden ist, kommen wir dem selbstverständlich nach. Ehrensache. Aus einer Stunde wurden inkl. Rückfragen fast drei Stunden und es hat - so glaube ich - allen Spaß gemacht und war hoffentlich auch informativ. Thematisch standen diesmal im Mittelpunkt: Gründungsjahre und die Projekte der letzten vier Jahre.
Beitrag anzeigen
30. Mai 2021

Ecole Maternelle Saint Antoine, Rwanda


Iam sending to you some fotos showing how the pupils appear in sports! Thanks to you personally and C.V.A Hilfe for all the assistance! Yours sincerely Sr Helena Mukarunyana Headmistress
Beitrag anzeigen

22. April 2021

Biblio- und Mediathekprojekt in Lomé


Aktuelle Fotos vom Biblio- und Mediathekprojekt in Lomé (Togo). Es geht voran! Danke an dieser Stelle an alle Cbr², die diesen Bau ermöglicht haben!
Beitrag anzeigen
19. März 2021

Paul-Etoga-Stele Nummer 4


Dem ein oder anderen Cartellbruder war es schon aufgefallen. Irgendwie klaffte zwischen dem 3. und 5. Preisträger eine Lücke. Diese wurde am 19. März 2021 gefüllt.
Auf der letzten Vorstandssitzung wurde zum einen unser langjähriger Schatzmeister auf Zahlensuche geschickt und zum anderen -in seiner Abwesenheit- einstimmig die Verleihung der Paul-Etoga-Stele an ihn beschlossen. Die Paul-Etoga-Stele wurde Cbr. Johannes Thul Ctr! RFN! RTT! nun am 19. März in seinen Büroräumen in Ochtendung vom Vorsit... ganzen Beitrag anzeigen
16. März 2021

Verleihung Paul-Etoga-Stele an Familie Niggemeier


Für 2021 beschloss die CV-Afrika-Hilfe e.V. einstimmig, die neugestaltete Paul-Etoga-Stele an Bernhard (ChM) und Susanne Niggemeier für deren jahrelangen, persönlichen Einsatz rund um die gemeinsamen Projekte in den unterschiedlichen afrikanischen Staaten, der weit über das Normalmaß hinausgeht, als Anerkennung und Dank zu verleihen.
„Ohne den Einsatz von so vielen Cartellbrüdern und deren Angehörigen, könnte die CV-Afrika-Hilfe wohl schwerlich auf mittlerweile 49 Jahre ‚Hilfe zur Selbsthilfe... ganzen Beitrag anzeigen

04. März 2021

Ecole Maternelle Saint Antoine, Rwanda


Nachgereichte Bilder von unseren Maßnahmen in 2020, diesmal von Sr. Helene Mukarunyana, Ecole Maternelle Saint Antoine, Ngoma Sector, Huye District, Rwanda. Sanitärbereich, Schuleinrichtung und Covid-19-Maßnahmenpaket.
Beitrag anzeigen
24. Februar 2021

Maddo Molkerei in Uganda


Bilder aus dem Abschlussbericht der Maddo Molkerei in Uganda von Fr. Peter Ssenkaayi.
Durch die Ertüchtigung der Molkerei konnten die vorhanden Arbeitsplätze erhalten werden, weitere sind jetzt möglich und vor allem: Milch (-produkte) sind weiterhin für Kinder, für die Schulen und überhaupt den Nahbereich verfügbar. Dadurch, dass die Arbeitsplätze erhalten bleiben, können die Eltern ihren Kindern auch weiterhin das Schulgeld zahlen und Ausbildungsplätze werden durch den Fortbestand der Molkerei... ganzen Beitrag anzeigen
14. Januar 2021

Schlafsaal, Saint Joseph Technical School, Butare, Rwanda


Aktuelle Baumaßnahmen zur Errichtung eines Schlafsaals für an der Saint Joseph Technical School in Kansi. Ergänzend zur Mittelverwendung der ersten Tranche, wurden uns mehrere Aufnahmen durch Abbé Gahizi Eugène übermittelt.
Beitrag anzeigen

[171 Artikel]   Startseite Blog,     1     2     3     4     5     6     7     8     9     10     11     12     13     14     15     16     17     18

Suchvorschläge: Videos | Beiträge aus: 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021

 

 

 

 

 

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV
     
Rechtl. Infos   Impressum | Datenschutz