NKOLAFIDI - „Hügel der Hoffnung"

Aus den Anfangstagen der CV-Afrika-Hilfe

Die CV-Afrika-Hilfe wurde am 6.1.1972, dem Afrika-Tag der katholischen Kirche, von mehreren Cartellbrüdern um Pfr. Edmund Dillinger (Zeikonserve) gegründet. Auslöser für diese Initiative war ein schreckliches Erlebnis in einer Leprastation im Bistum Mbalmayo, Kamerun. Die Kranken lagen in zerfallenden Lehmhütten auf staubigem Fußboden. Die ärztliche Behandlung musste im Freien, oft in strömendem Regen, stattfinden. Die verstümmelten Hände und Füße der Kranken, die eitrigen Wunden, die übergroße Armut und der hoffnungslose Gesichtsausdruck der Menschen, die als gesellschaftlich Geächtete und Ausgestoßene nur noch auf den Tod warteten, führte zu dem Entschluss: Hier muss geholfen werden! Nach Gründung des CV-Afrika-Hilfe e.V. wurde zuerst diese Leprastation neu aufgebaut. Es entstanden 40 saubere Patientenunterkünfte, eine med. Versorgungsstation und drei Rehabilitationswerkstätten. Mehrere Cartellbrüder arbeiteten sowohl in der Krankenpflege wie auch in der Stationsapotheke und ernteten Lob und Anerkennung des Personals und der Missionare für ihre ausgezeichnete Tätigkeit. Die Kranken gaben ihrer Station den bedeutungsvollen Namen NKOLAFIDI - „Hügel der Hoffnung". Diese Bezeichnung ist bis heute für uns Ehrung, Auszeichnung, Ansporn und Verpflichtung. In den vergangenen 46 Jahren haben wir in über 20 afrikanischen Staaten über 400 Projekte umgesetzt. Die Hilfe zur Selbsthilfe ist dabei ein Hauptanliegen, denn Einmalzahlungen helfen nicht nachhaltig.

mehr

 

22.9.2018

Flyer 2018


Unser aktueller Informationsflyer in 2018
Beitrag anzeigen

08. Oktober 2018

Diocese Ebolowa


Diocese Ebolowa (Kamerun) meldet: Stühle und Bänke des Petit Séminaire St. Jean XXIII sind fertig. Das ist ja mal eine tolle Rückmeldung!
Beitrag anzeigen
08. Oktober 2018

Projekt Namibia - Gasherd für Waisenhaus

Unser Cbr. Markus Münch ist im November 2018 in Namibia und wird dort, zusammen mit einem befreundeten Elektriker (dort ortsansässig), den Gasherd zum Waisenhaus überbringen und anschließen. Wir fördern dieses dringend benötigte Gerät mit 24.914,75 N$, also rund 1.600 Euro.
Beitrag anzeigen
25. August 2018

Konvikt Jean Paul XXIII, Kamerun


In der ersten Stufe haben wir die Ausstattung des Konvikts Jean Paul XXIII mit Betten, Spinte und Sitzpulten gefördert.
Dank unserer Cbr² konnten wir mit einer Fördersumme von 11.500 Euro helfen, dass der Schulbetrieb ganz regulär begonnen werden konnte. Eine gute Ausstattung ist einfach eine der Grundlagen für eine gute Ausildung. Das gilt in Deutschland wie in Kamerun gleichermaßen.
Für die CV-Afrika-Hilfe ist das Projekt auch ein Schritt in Vergangenheit und Zukunft gleichermaßen. Denn der P... ganzen Beitrag anzeigen

20. August 2018

Keta Akoda - Projekt startet


Aktuelle Bilder aus KETA AKODA
Beitrag anzeigen
20. August 2018

Projet de rénovation


Bei der Arbeit, ein typischer Bericht: Projet de rénovation de l’USP de Kéta Akoda avec l’appui L’ONG CV AFRIKA HILFE e.V.
Beitrag anzeigen
25. Juli 2018

Paul-Etoga-Stele wurde überreicht


Beschlossen auf der vorletzten Vorstandssitzung hätte die Überreichung der 3. Paul-Etoga-Stele, als höchste Würdigung des Engagements um die Vereinsziele, im Rahmen der CXXXII. CV erfolgen sollen. Leider konnte unser Cbr. Otfried Schneider R-Bl nicht an der CV teilnehmen, so dass wir nur die Auslobung an ihn bekannt geben konnten. Am 25. Juli 2018 konnte der stv. Vorsitzende der CV-Afrika-Hilfe Cbr Anicet Tokple R-Bl RFN ihm die Auszeichnung persönlich überreichen.

„Ein Mitglied der CV-Afrika-Hi... ganzen Beitrag anzeigen

22. Juli 2018

Danke an die Hohe Domkirche Köln

In tiefer Dankbarkeit an die Hohe Domkirche Köln, insbesondere aber auch an Cbr Richard Weiskorn für seine unermüdliche Unterstützung. 2.045,00 Euro kamen bei der Kollekte im Rahmen der 132. CV im Kölner Dom für Spendenprojekte der CV-Afrika-Hilfe zusammen. Wir werden sie sinnvoll und nachhaltig verwenden. Allen Spendern, von Herzen Danke!
Beitrag anzeigen
21. Juli 2018

Projektrunde 2/2018 ergänzt

Wo ein wichtiges Projekt, da auch ein Umlaufverfahren. Die Projektrunde 2/2018 wurde um ein weiteres Projekt ergänzt. Am 20.7.2018 beschloss der Vorstand der CV-Afrika-Hilfe die Kostenübernahme in Höhe 7.000 Euro zum Bau zweier Wassertanks für das „Saint Michaels School for the Deaf“-Projekt in Kenia. Einer unserer Ansprechpartner ist Cbr Overkott H-Na! Es ist schön zu sehen, dass sich schon die Aktiven so aktiv einbringen, um anderen Menschen zu helfen.
Beitrag anzeigen
02. Juni 2018

Neue Projektierungsrunde 2/2018

Auf der Vorstandssitzung der CV-Afrika-Hilfe am 1. Juni 2018 lagen sieben Projektanträge vor, von denen zwei abgelehnt wurden, da sie gem. unserer Satzung nicht förderbar waren.
In der zweiten Projektrunde 2018 fördern wir wieder die Ausbildung in Ghana mit bis zu 2.000 Euro. Projektpartner wird wieder die DJK Köln sein. Für die Dispensaire, Village de Kéta-Akoda, Togo, sind 13.454 Euro bewilligt worden und für die Renovierung der vier Klassenräume der „l’école Maternelle St. Antonine de Ng... ganzen Beitrag anzeigen

[124 Artikel]   Startseite Blog,     1     2     3     4     5     6     7     8     9     10     11     12     13

Suchvorschläge: Videos | Beiträge aus: 2015 | 2016 | 2017 | 2018

 

 

 

 

 

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV
     
Rechtl. Infos   Impressum | Datenschutz