zurück

 

19. Mai 2020

Gemeinsam gegen COVID-19

Aktuell fördern wir mehrere COIV-19-Maßnahmen an Bestandsprojekten in Kamerun und Togo. So wurden heute 5.400 Euro an unseren Projektpartner Père Roger Komlan Fombo, Schulprojekt in der Diocèse d’Atakpamé angewiesen, damit Masken, Desinfektionsmittel, Seife uvm. angeschafft werden können.
Der Schulneubau in Atakpamé wurde gezielt als Ersatz für den offenen Bretterverschlag zwischen mehreren Dörfer gebaut, damit die Kinder durch eine zentrale Anlaufstelle nicht mehr so lange Wege zurückzulegen haben, ggf. auch dort übernachten können. Vom Mehrwert für einen guten Unterricht gar nicht erst groß zu sprechen. In der COVID-19-Pandemie wäre ein Ausbruch in der Schule aber gerade durch die schulische Versorgung für mehrere Dörfer eine Katastrophe. Die nun angeschafften med./ san. Bedarfsmittel erhalten zudem den Schulunterricht an sich bis mindestens Jahresende am Laufen.

 

Datei aufrufen

 

Schlagworte dieses Artikels: Blogbeitrag, Kamerun, Togo, Nigeria

 

 

 

 

 

 

 

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV
     
Rechtl. Infos   Impressum | Datenschutz