zurück

 

19. März 2021

Paul-Etoga-Stele Nummer 4

Dem ein oder anderen Cartellbruder war es schon aufgefallen. Irgendwie klaffte zwischen dem 3. und 5. Preisträger eine Lücke. Diese wurde am 19. März 2021 gefüllt.
Auf der letzten Vorstandssitzung wurde zum einen unser langjähriger Schatzmeister auf Zahlensuche geschickt und zum anderen -in seiner Abwesenheit- einstimmig die Verleihung der Paul-Etoga-Stele an ihn beschlossen. Die Paul-Etoga-Stele wurde Cbr. Johannes Thul Ctr! RFN! RTT! nun am 19. März in seinen Büroräumen in Ochtendung vom Vorsitzenden überreicht.

„Schatzmeister zu sein bedeutet viel Verantwortung zu tragen. Es gilt stets das richtige Maß zwischen der Verteidigung des ‚Schatzes‘ vor unnützen Ausgaben und der optimalen Nutzung aller Finanzmittel bei den Hilfe-zur-Selbsthilfe-Projekten vor Ort zu finden. Wenn ein Schatzmeister dann auch noch eigene Ideen entwickelt, u.a. wie man Abläufe optimieren kann, schnell mit Zahlen aushilft, sich nicht zu schade ist, Flyer in Aachen, München und sonst wo zu verteilen, eigene Projekte wie aktuell in Namibia begleitet, dann hat eine Mitgliederversammlung eine mehr als nur gute Wahl getroffen. Und in unserem Fall seit vielen, vielen Jahren. Es war mir eine Freude, Dir lieber Johannes, am heutigen Tage und im Namen der CV-Afrika-Hilfe unsere wichtigste Auszeichnung und unser Zeichen der höchste Wertschätzung für eine engagierte, jahrelange Arbeit zum Wohle anderer Menschen zu überreichen. Bleib so wie Du bist und vor allem unserem Verein noch lange Zeit erhalten. Für den vergangenen Einsatz ein von Herzen kommendes Dankschön im Namen aller Beteiligten.“
Phelan Andreas Neumann CM! RFN! RTT!

Weiterführende Informationen:
Der Neuentwurf der Paul-Etoga-Stele stammt von unserem Cartellbruder Phelan Andreas Neumann CM! RFN! aus 2021. Ziele waren die Betonung des Auszeichnungs-Charakters und eine klare Herausarbeitung, um was es sich bei der Auszeichnung genau handelt. Hierzu wurden einmal die Abmessung deutlich vergrößert und prominent steht nun -im wahrsten Sinne des Wortes und in Acrylic-Ice-Technik- der afrikanische Kontinent mit allen wichtigen Daten im Vordergrund. Dahinter kommt dann das angedeutete Segel, als die Kontinente seit Jahrhunderten verbindendes Element, mit dem Bildnis Bischof Paul Etogas.
Am 28. Mai 2016 wurde im Rahmen der CXXX. Cartellversammlung in Würzburg das Ende der, noch vom Vereinsgründer Edmund Dillinger gestifteten, Paul-Etoga-Medaille mitgeteilt. Sie wurde mit der Verleihung der 1. Paul-Etoga-Stele an den CV-Sekretär Richard Weiskorn durch diese als neue Auszeichnung des CV-Afrika-Hilfe e. V. ersetzt. Mit Beginn 2015, und gemäß den Vorstandsbeschlüssen vom 27. September 2015 und 27. Februar 2016, wird die Stele ausdrücklich maximal an zwei Personen jährlich und nur bei vorherigem einstimmigem Vorstandsbeschluss verliehen. Eine jährliche Verleihung ist dabei nicht verpflichtend. Bei der Stele handelt sich dabei um durchnummerierte und individuell gestaltete Einzelanfertigungen.
Preisträger: Richard Weiskorn Ae (2015), Alexander Kirsch Th (2016), Otfried Schneider R-Bl (2018).

 

Schlagworte dieses Artikels: Pressemitteilung

 

 

 

 

 

 

 

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV
     
Rechtl. Infos   Impressum | Datenschutz