zurück

 

17. Dezember 2022

Droits de femmes en afrique / Zukunftsperspektiven durch gezielte Förderungen

Droits de femmes en afrique / Zukunftsperspektiven durch gezielte Förderungen, Togo: Dank den schon eingegangenen Spenden konnte ein besonderes Weihnachtsgeschenk ermöglich werden: eine Zukunftsperspektive für Amouzou Elvira Maryse

Nach der Projekteinreichung und dem persönlichen Kontakt hat sich der Vorstand entschlossen noch ein letztes Umlaufverfahren in 2022 zu starten, damit die Projektgenehmigung noch vor Weihnachten erfolgen konnte. Möglich wurde dies vor allem auch durch die schon eingegangenen Spenden unserer CbrCbr im Rahmen des Weihnachtsmailings. Hierfür bedankt sich der Vorstand ganz herzlich bei allen, die gespendet haben. Und das Dankeschön von P. Fambo geben wir an dieser Stelle an unsere zahlreichen CbrCbr, die unsere Tätigkeit erst ermöglichen, sehr gerne weiter.
„… den Fall eines Mädchens vorzustellen, das eine Ausbildungsunterstützung braucht, weil sie ein entschlossenes und kämpferisches Mädchen ist, das ihre Zukunft aufbauen will, aber sie hat ihren Vater verloren und lebt mit ihrer Mutter in Lomé in Elend - aus Mangel an finanziellen Mitteln.
AMOUZOU Elvira Maryse hat nach ihrem Abitur eine Babysitterausbildung absolviert und ihr Zertifikat abgeschlossen, aber sie wollte stets ihre Ausbildung im Bereich der Kinderbetreuung fortsetzen, um ein höheres Niveau in ihrem Arbeitsfeld zu erreichen, aber ihre finanziellen Mittel hierfür sind begrenzt. In Anbetracht all dessen haben wir uns entschlossen, Ihnen ihren Fall vorzustellen. Vielleicht kann ihr Verein auch ihr helfen und sie in das Ausbildungsprojekt der sechs Mädchen zusätzlich aufnehmen.
Nach den von uns schon getroffenen Maßnahmen für ihre Ausbildung benötigt sie höchstens 1700€, um ihre Ausbildung in einem Jahr abschließen zu können. Angesichts der hohen Lebenshaltungskosten in Lomé muss sie mit diesem Betrag ihre Ausbildung, Unterkunft, Verpflegung, Reise und auch ihre Praktikumszeit finanzieren, die sie verpflichtend absolvieren muss.
Danach, wenn sie eine Arbeit findet, wird sie mindestens 150.000 F pro Monat verdienen, und dies kann ihr helfen, ihre Bedürfnisse zu decken und ihr Leben aufzubauen.
Wir sind uns der Realitäten bewusst, die uns auferlegt werden, aber wir zählen auch auf Ihre wertvolle finanzielle Unterstützung, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern.
Ein unendliches Dankeschön an jeden einzelnen von Ihnen und viele Dinge an Sie alle, möge Gott Sie reichlich segnen. […]“
- -
Je vous remercie pour votre compréhension et votre décision favorable. Que Dieu lui-même soutient votre œuvre et vous bénisse abondamment. Merci infiniment !
P. Roger FOMBO

 

Schlagworte dieses Artikels: Blogbeitrag, Togo

 

 

 

 

 

 

 

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV
     
Rechtl. Infos   Impressum | Datenschutz